Tui Cruises Werftentscheidung 13.11.2008

Presse-Information
 TUI Cruises beauftragt Lloyd Werft in Bremerhaven mit Umbau von erstem Kreuzfahrtschiff Hamburg, 13. November 2008.

TUI Cruises erteilt der Lloyd Werft aus Bremer-haven den Zuschlag für den Umbau des ersten Schiffes der neuen Kreuzfahrt-marke. Im März kommenden Jahres wird das derzeit noch für Celebrity Cruises im Dienst befindliche Schiff einer umfangreichen Neugestaltung unterzogen. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf 50 Millionen Euro. Das Schiff wird Mitte März in Bremerhaven eindocken und bereits am 15. Mai 2009 in Hamburg getauft. „Mit der Lloyd Werft haben wir einen Partner gefunden, der gerade im Umbau und in der Modernisierung von Kreuzfahrtschiffen über sehr viel Erfahrung verfügt“, erklärt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises. „Die Lloyd Werft freut sich, den prestigeträchtigen Auftrag von TUI Cruises zum Umbau der MS Galaxy erhalten zu haben. Mit diesem Auftrag, der gegen nationale und internationale Konkurrenz gewonnen wurde, kann die Werft ihre Kon-kurrenz- und Leistungsfähigkeit in ihrem Kerngeschäft erneut unter Beweis stellen. Die umfangreichen Arbeiten werden in nur 38 Tagen gemeinsam mit einer Vielzahl von Partnerfirmen ausgeführt und beanspruchen die gesamte Werftinfrastruktur“, sagt Werner Lüken, Geschäftsführer der Lloyd Werft. Zusätzliche Balkonkabinen, neue Restaurants und ein moderner SPA Bereich: Das Vier-Sterne-Plus-Schiff wird in der Lloyd Werft an die Bedürfnisse deutscher Gäste angepasst. Gleichzeitig wird die Qualität des Schiffes durch den Umbau nochmals deutlich gesteigert. Nach Abschluss der Werftarbeiten verfügt das Schiff über insgesamt 974 Kabinen. Von den 653 Außenkabinen haben dann 430 Kabinen eine Veranda oder einen Balkon. Am Rumpf des Schiffes wird ein sogenannter Ducktail angebaut. Dieser circa 380 Tonnen schwere Stahlunterbau gleicht das zusätzliche Gewicht der neuen Balkone und Veranden aus. Auch Pooldeck und Casino werden umgebaut. Am Bug des Schiffes wird der Fitness- und Wellnessbereich erweitert. Ein besonderes Highlight: Die Blaue Welt Bar, die sich über drei Decks erstrecken wird. Auf Großbildleinwänden bringen wechselnde Projektionen den Passagieren das Thema Meer näher.
Die in der Meyer Werft gebaute MS Galaxy fährt derzeit noch für die US-amerikanische Reederei Celebrity Cruises, wie TUI Cruises ebenfalls eine Tochtergesellschaft von Royal Caribbean Cruises. Das Premium Schiff wurde 1996 fertig gestellt, ist 263 Meter lang und hat 77.713 Bruttoregistertonnen. Über den Kaufpreis des Schiffes wurde Stillschweigen vereinbart. Nach der Taufe sticht das erste Schiff von TUI Cruises am 23. Mai zur Jungfernfahrt „Baltische Impressionen“ von Kiel aus in See. TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen der TUI AG und der US-amerikanischen Reederei Royal Caribbean Cruise Ltd. Das neu gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet ab Mai 2009 Premium-Kreuzfahrten für den deutschsprachi-gen Markt an. Mit dem Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Paare und Familien, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und Service auf einer Kreuzfahrt im Mittelpunkt stehen. Das erste Schiff der Flotte ist ein Vier-Sterne-Plus-Schiff. In der ersten Saison bietet TUI Cruises von Mai bis September Nordland- und Ostseekreuzfahrten an. Von September bis Anfang November nimmt das Schiff dann Kurs auf das westliche Mittel-meer. Kreuzfahrten durch die Karibik wird es von November 2009 bis März 2010 geben. 2.662 Zeichen Diese Meldung finden Sie auch unter www.tuicruises.com Annette Engelke, Telefon 040/28 66 77 168 oder 0152/22 66 71 68 Friederike Grönemeyer, Telefon 040/28 66 77 214

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.