Spektakuläre „Blue Nights“ von Michael Batz lassen den Hamburger Hafen und die MSC Grandiosa in blauem Licht erstrahlen

Spektakuläre „Blue Nights“ von Michael Batz lassen den Hamburger Hafen und die MSC Grandiosa in blauem Licht erstrahlen

September 28, 2019 0 Von Redaktion
  • Das beeindruckende Gesamtkunstwerk des Künstlers Michael Batz in Kooperation mit MSC Cruises taucht den Hamburger Hafen im Rahmen der Schiffstaufe der MSC Grandiosa für fünf Tage in strahlend blaues Licht
  • Die blaue Farbe symbolisiert das langjährige Engagement von MSC Cruises für die Umgebung, in der MSC unterwegs ist: die Meere dieser Erde
  • Insgesamt 20 unterschiedliche Locations und Sehenswürdigkeiten werden in die Lichtinstallation integriert, auch die MSC Grandiosa zählt dazu

München, 27. September 2019 – Vom 6. bis 10. November wird die MSC Grandiosa, das aktuell ökologisch fortschrittlichste Kreuzfahrtschiff von MSC Cruises, in eine spektakuläre Installation des international bekannten Lichtkünstlers Michael Batz eingebunden. Die Installation „Blue Nights“ taucht zentralen Punkte und Sehenswürdigkeiten im gesamten Hamburger Hafen für fünf Tage in speziell kuratiertes blaues Licht, was für einen einmaligen visuellen Effekt sorgt. Die Kreation von Michael Batz in Kooperation mit MSC Cruises verwandelt anlässlich der Schiffstaufe der MSC Grandiosa insgesamt 20 Locations zu eindrucksvollen Objekten seiner Lichtkunst. Ob aus der Ferne oder aus nächster Nähe: Passanten können sich vom blauen Lichtschein in den Bann ziehen lassen.

Das blaue Licht als symbolische Verbindung zwischen Umwelt und MSC
Die Farbe Blau hat dabei auch für das neue Flaggschiff eine besondere Bedeutung, denn sie steht zum einen für die Marke MSC Cruises und symbolisiert zum anderendas Element Wasser und die Ozeane, wo MSC sowohl unmittelbar als auch durch die Arbeit der MSC Foundation tätig ist. Aus Verantwortung gegenüber Umwelt und Klima werden bei den „Blue Nights“ Leuchtmittel mit geringem Energieverbrauch eingesetzt. Auf diese Weise wird durch das charakteristische blaue Licht eine inhaltliche Brücke zum Thema Umwelt geschaffen, denn die MSC Grandiosa stellt in puncto Umweltschutz und Energieeffizienz eines der fortschrittlichsten Schiffe der Branche dar. Sie verfügt über einen innovativen SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction), eine moderne Abwasser-Aufbereitungsanlage, ein hybrides Abgasreinigungssystem, einen Landstrom-Anschluss sowie viele weitere Maßnahmen, die zur Reduzierung der Umweltauswirkungen beitragen.

Der international angesehene und mehrfach ausgezeichnete Künstler Michael Batz agiert auch als Autor, Dramaturg und Regisseur am Theater und widmet sich seit einigen Jahren der Lichtkunst. Bekannt für die Kreation des „Blue Port Hamburg“, erschafft der deutsche Künstler mit seiner neuen Installation „Blue Nights“ für MSC Anfang November ein faszinierendes neues Lichterlebnis in der Hansestadt. Hierbei kreiert er aus dem Hafen und der blauen Beleuchtung eine maritime Bühne rund um die Elbphilharmonie.

„Das charakteristische blaue Licht schafft eine Verbindung zwischen grafischer Zeichnung und bestehender Industriehafen-Beleuchtung“, erklärt Batz. „Zudem stellt es einen engen Bezug zum Wasser her, das einen wichtigen Teil des Hafens sowie natürlich der Stadt Hamburg selbst bildet.“