Schnee und Rodel gut: Feiertagspreise bei ITS

ITS Autoreisen reduziert in ausgewählten Ski-Hotels die Preise über Weihnachten und Silvester: Im 3-Sterne-Hotel Terrace im schweizerischen Engelberg können Gäste pro Woche bis zu 140 Euro pro Person sparen. Das Hotel liefert Schnee- und Ski-Fans eine Rundum-Versorgung: Frühstücksbuffet, Mittagessen im Skigebiet, Nachmittagsjause und abends ein 5-Gänge-Buffet. Schweiz-Vignette und Skipass für das Skigebiet Engelberg-Titlis-Brunni sind bei ITS im Preis inbegriffen. Dank des Titlisgletschers ist das Skigebiet sehr schneesicher. Die Titlis-Rotair, die erste drehbare Luftseilbahn der Welt, bringt Skifahrer bis auf 3.020 Meter Höhe. Auf der 12 Kilometer langen Talabfahrt überwinden sie insgesamt 2.000 Höhenmeter. Kräftig sparen können ITS-Gäste auch in Österreich im Hotel Heiligenblut. Das 4-Sterne-Haus, umgeben von der Kulisse des Nationalparks Hohe Tauern, liegt am Fuße des Großglockners. In der Wintersportregion stehen 55 Kilometer Piste und 13 Lifte bereit, die Skifahrer auf bis zu 2.900 Meter Höhe bringen. Im ITS-Preis inbegriffen sind Ski-Pass, Österreich-Vignette sowie Weihnachts- und Silvesterbuffet.

Preisbeispiele:

Schweiz, Zentralschweiz, Engelberg
Hotel Terrace
3 Tage, Doppelzimmer, Alles inklusive, Skipass
pro Person ab 294 Euro

Österreich, Kärnten, Heiligenblut
Hotel Heiligenblut
1 Woche, Bestpreiszimmer, Halbpension, Skipass
pro Person ab 459 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.