„Roter Hahn“: Südtirol-Urlaub mit Frischekick Endlich hitzefrei! Sommerferien auf dem Bergbauernhof

„Roter Hahn“: Südtirol-Urlaub mit Frischekick Endlich hitzefrei! Sommerferien auf dem Bergbauernhof

Juni 13, 2019 0 Von Redaktion

Kühlende Bergluft, der Duft von frisch gemähtem Gras und entspannendes Kuhglockengebimmel: Wenn die Schwüle im Tal nahezu unerträglich wird, freuen sich große und kleine Sommerfrischler hoch oben in den Südtiroler Alpen über zahlreiche Bauernhöfe der Marke „Roter Hahn“. In hitzefreier Zone zwischen weiten Almen und bizarren Felsformationen wandern oder biken Urlauber bei angenehmen Temperaturen einfach direkt ab Hof los – und können auf Wunsch obendrein am authentischen Landleben der Gastgeberfamilie teilhaben. Tipp: Höhen ab 1.500 Metern sind eine Wohltat für Allergiegeplagte. www.roterhahn.it

Foto (download): Die Obst- und Beerenernte wird auf den Südtiroler Berghöfen der Marke „Roter Hahn“ von der Bäuerin zu Fruchtaufstrichen weiterverarbeitet, Naschen ist selbstverständlich erlaubt

Bildnachweis: „Roter Hahn“/Frieder Blickle

Fast 150 bäuerliche Feriendomizile der Südtiroler Qualitätsmarke „Roter Hahn“ liegen über 1.500 Metern, beinah 700 weitere Berghöfe befinden sich in mehr als 1.000 Metern Höhe. Dort oben, fernab von stark befahrenen Durchgangsstraßen, können Kinder unbeschwert toben und jede Menge Spannendes erleben: Wer mag, hilft bei der Heuernte oder sammelt zusammen mit der Bäuerin Beeren fürs Einmachen von Marmelade. Gern unternimmt der Bauer auch Wildbeobachtungstouren mit seinen Gästen oder wandert mit ihnen auf die hofeigene Alm – bei durchschnittlich zehn bis 15 Grad weniger als im Tal.

Foto (download): Viele Südtiroler Feriendomizile von „Roter Hahn“ liegen so hoch am Berg, dass sie auch im Hochsommer ideale Ausgangspunkte für Wanderungen direkt ab Hof sind

Bildnachweis: „Roter Hahn“/Frieder Blickle

„In die Frisch’ gehen“ hieß seit dem 19. Jahrhundert die Tradition der Bozner Hautevolee, um der städtischen Sommerhitze zu entkommen. Damals verbrachten die Damen der Oberschicht samt Kind und Kegel die Zeit von Juni bis September stets in den kühleren Alpenregionen, die berufstätigen Männer besuchten ihre Familien meist nur am Wochenende. Mittlerweile haben auf den Südtiroler Bergbauernhöfen von „Roter Hahn“ nicht nur moderne Zeiten, sondern auch deren Annehmlichkeiten Einzug gehalten, beispielsweise in Form von Swimming- oder Naturpools mit Blick auf die umliegenden Gipfel.

Foto (download): Pool mit Bergblick auf einem der hoch gelegenen Südtiroler Bauernhöfe der Marke „Roter Hahn“. Bildnachweis: „Roter Hahn“/Frieder Blickle

Hitzefreies Sommerangebot für Familien: Von Juli bis September gibt‘s eine Ferienwohnung für 4 Pers. (2 Erw., 2 Ki.) auf einem Bergbauernhof von „Roter Hahn“ ab 550 €/Wo. www.roterhahn.it