Privatinsel mit Fokus auf ein einzigartiges Naturerlebnis: Ocean Cay MSC Marine Reserve öffnet schon bald seine Pforten

Privatinsel mit Fokus auf ein einzigartiges Naturerlebnis: Ocean Cay MSC Marine Reserve öffnet schon bald seine Pforten

Juni 20, 2019 0 Von Redaktion

München, 20. Juni 2019 – In knapp vier Monaten wird die exklusive Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve ihre ersten Gäste willkommen heißen. MSC Cruises, die weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand und führende Kreuzfahrtmarke in Europa, Südamerika, Südafrika und der Golfregion, stellte heute weitere Neuheiten auf Ocean Cay vor. Die Idee hinter dem Inselkonzept: die einzigartige Natur der Bahamas intensiv erleben. Ökologische Prinzipien sind deswegen die Basis von Ocean Cay. Vom Bau der Gebäude über das Konzept, wie die Insel betrieben wird, bis zu den Aktivitäten, die angeboten werden – alles wurde nach diesen Prinzipien gestaltet. Die Gäste lernen zudem bei speziellen Edutainment Programmen vor Ort etwas über den Schutz der Ozeane und den Erhalt der Korallenriffe.

Die Insel und das umliegende geschützte Gebiet erstreckt sich aktuell auf einer Fläche von 165 Quadratkilometern, soll aber weiter ausgebaut werden. Die Gäste von MSC Cruises können die reiche und farbenfrohe Unterwasserwelt in dieser besonderen Region kennenlernen und entdecken.

Renaturierung für die Zukunft

Um zu verstehen, was notwendig ist, um die Natur der Insel wiederherzustellen und die dazu notwendigen Maßnahmen festzulegen, beauftragte MSC Cruises ein Rapid Ecological Assessment (REA), eine umfassende Kurzzeit-Studie über das Leben in den Gewässern um Ocean Cay (Mehr dazu siehe Media Assets).

Eines der wichtigsten Ziele von MSC Cruises auf Ocean Cay ist die Wiederansiedlung von Korallen. Als wesentlicher Bestandteil des marinen Ökosystems müssen Korallen geschützt werden. Sie ermöglichen eine biologische Vielfalt, bieten Meeresbewohnern einen Lebensraum und der Küste Schutz. Jetzt, da die Insel ein Meeresschutzgebiet ist und nicht länger als Industriestandort zum Sandabbau genutzt wird, kann sich der Meeresboden mit Hilfe der Meeresbiologen wieder normalisieren und die Korallen können wachsen. An der Ostküste der Insel soll zudem eine Korallenaufzucht entstehen, in der sich weitere Korallen, insbesondere gefährderte Arten, ausbreiten und vermehren können (mehr dazu siehe Media Assets).

Das Meer entdecken

Die Umwelt-Philosophie von Ocean Cay hat auch Einfluss auf das Angebot an Wassersportarten, die auf der Insel angeboten werden. Die Gäste werden nicht die gewohnten motorisierten Aktivitäten vorfinden, sondern können naturnahe Alternativen wählen. Dazu zählt unter anderem das beliebte Stand-up-Paddling oder Kajak fahren.

Diejenigen, die die Unterwasserwelt hautnah erleben möchten, können hier einen Schnorchelausflug buchen. Bei dem 1,5-stündigen Ausflug in eine nahegelegene Bucht können die Gäste alleine, oder für ein noch intensiveres Erlebnis zusammen mit einem Guide, die Highlights der farbenfrohen und exotischen Unterwasserwelt erleben. Nach dem Schnorcheln geht es zu einem privaten Strand, der zum Entspannen und Schwimmen einlädt. Für Abenteuerlustige gibt es Tauchausflüge mit PADI qualifizierten Tauchlehrern, für Anfänger gibt es im seichten Wasser einen Schnupperkurs, ebenfalls unter Anleitung eines PADI Tauchlehrers. Luxuriöse Entspannung

Im Norden der Insel – in atemberaubender Lage und mit tollem Meerblick – liegt The Spa auf Ocean Cay. Das neue luxuriöse Spa-Konzept wurde exklusiv für Ocean Cay entwickelt. Das Spa mit seinem Fokus auf den vier Elementen ist komplett anders ausgerichtet als das balinesischem Spa an Bord der Schiffe.

Das Spa-Konzept entspricht der Umweltphilophie der Insel. Die verwendeten Produkte stammen von AVEDA, einer Kosmetikmarke, die für ihre Naturprodukte und ihr Umweltengagement bekannt ist. Gäste, die sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen möchten, können verschiedene Massagen wählen und sich in stilvollen Behandlungsräumen entspannen, dem Rauschen der Wellen lauschen und die Meeresbrise spüren. Zudem wird es verschiedene angesagte Fitnessangebote wie etwa Strandyoga am Morgen, SUP-Yoga auf den Stand-Up-Boards oder Yoga beim Sonnenuntergang geben.