NORWEGIAN CRUISE LINE PRÄSENTIERT DIE ERSTE NFT-KOLLEKTION DER KREUZFAHRTINDUSTRIE

Norwegian Cruise Line (NCL), Innovationsführer in der weltweiten Kreuzfahrtindustrie, gab heute mit dem Launch der allerersten NFT-Kollektion in der Kreuzfahrtbranche seinen Aufbruch ins Metaversum bekannt. Dies ist weiterer Meilenstein in der langen Liste von Pionierleistungen der Reederei.

Inspiriert von seiner hochmodernen Prima Klasse  wird NCL am 13. April 2022 um 15:00 Uhr eine Kollektion von sechs NFTs auf seinem in Kürze startenden Online-NFT-Marktplatz versteigern und verkaufen. Die NFT-Kunstwerke wurden von Manuel Di Rita geschaffen. Der als „Peeta“ bekannte italienische Künstler hat die Rumpfbemalung der Norwegian Prima sowie ihres Schwesterschiffs Norwegian Viva entworfen.

Das erste der sechs Kunstwerke wird mit einem Startpreis von 2.500 USD versteigert, die restlichen NFTs werden zu Preisen ab 250 USD verkauft. Der Gewinner der Auktion erhält außerdem eine Balkonkabine auf einer der Jungfernfahrten der Norwegian Prima in den USA, die vom neuen NCL Terminal in Miami, der weltweiten Kreuzfahrthauptstadt, startet.

„Es ist uns eine Ehre, bei diesem Meilenstein für NCL und die gesamte Kreuzfahrtbranche erneut mit Peeta zusammenzuarbeiten“, sagt Harry Sommer, Präsident und Chief Executive Officer der Norwegian Cruise Line. „Peeta ist ein hochbegabter Künstler, der die Magie und Schönheit des Ozeans auf unsere Schiffe gebracht hat. Es freut uns daher außerordentlich, dies mit unseren Gästen zu teilen und den Erlös dieses neuen Projektes an Teach For America, einer Organisation, die uns sehr am Herzen liegt, zu spenden.“

Das erste Item der NFT-Kollektion ähnelt der faszinierenden Rumpfbemalung der Norwegian Prima und bietet dem Käufer die Möglichkeit, in Zukunft sozusagen ein Stück der Norwegian Prima zu besitzen. Die weiteren fünf NFTs zeigen einige der innovativen 3D-Designs, die oft in Peetas Werken zu sehen sind. Sie werden an Bord der Norwegian Prima, einschließlich des dreistöckigen Penrose-Atriums des Schiffes, zu sehen sein.

„Wir sind bei Norwegian Cruise Line immer bestrebt, modernste Technologien einzusetzen. Und wir sind der festen Überzeugung, dass es ein wichtiger Schritt vorwärts ist, unseren Gästen die Möglichkeit zu bieten, digitale Assets zu besitzen, die sie mit einem unvergesslichen Kreuzfahrterlebnis verbinden“, sagt Scott Piccolo, Chief Digital Experience Officer bei Norwegian Cruise Line Holdings (NCLH). „Wir sind unglaublich stolz darauf, mit Peeta an der allerersten NFT-Kollektion der Kreuzfahrtbranche zusammenzuarbeiten.“

Auf der Jungfernfahrt, die am 26. August 2022 von Reykjavik, Island, startet, wird die Norwegian Prima – wie kürzlich bekanntgegeben – von Weltstar Katy Perry getauft. Ab 03. September wird die Norwegian Prima ab Amsterdam und Kopenhagen Kreuzfahrten nach Nordeuropa anbieten und ab 27. Oktober zu Karibik-Kreuzfahrten ab Galveston/Texas sowie Miami und Orlando, Florida aufbrechen.

Kreuzfahrten von NCL sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.com, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.