Norwegen bleibt geschlossen für Kreuzfahrten

Norwegen kreuzfahrten

Norwegen Kreuzfahrten — Was Tui Cruises bereits durch hat und HL Kreuzfahrten schmerzlich erleben musste wird nun auch die geplanten AIDA Reisen treffen.

Deutsche Kreuzfahrtreeder müssen umrouten

Noch strenge Regeln für Küstenkreuzfahrten entlang der norwegischen Küste. Nachdem die Regierung am 3. August vorübergehend die Möglichkeit von Küstenkreuzfahrten und Kreuzfahrten um Spitzbergen verschärft hatte, hat die norwegische Regierung nun noch strenge Regeln für Küstenkreuzfahrten erlassen.

Vor 01.11. keine Norwegen Kreuzfahrten

Diese dauern zunächst bis zum 1. November. Die Regeln sehen vor, dass norwegische und ausländische Schiffe Küstenkreuzfahrten entlang der norwegischen Küste mit einer Passagierkapazität von maximal 50 Prozent durchführen können, jedoch auf maximal 200 Personen an Bord (sowohl Besatzung als auch Passagiere) beschränkt sind. Die Regeln gelten nur für den Kreuzfahrtverkehr und nicht für Passagierschiffe im Linienverkehr.

Das bedeutet das es bis zum 1 November keine Norwegen Kreuzfahrten geben wird. Nun AIDA wird sicher trotzdem fahren, da kommt es auf das Ziel nicht so an. Sicherlich wird man in die Ostsee gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.