"MS Bremen" Kreuzfahrt abgebrochen…

 Dramatische Rettungsaktion auf der MS "Bremen" in der Antarktis: Ein Mitarbeiter der Wäscherei hatte sich auf dem deutschen Kreuzfahrtschiff schwer an der Hand verletzt. Zwei Hubschrauber flogen von Neuseeland aus 800 Kilometer in die Antarktis und zogen den Mann in schwerer See bei sechs Meter hohen Wellen mit einem Seil in den Helikopter, um ihn in eine Klinik zu bringen. Die Kreuzfahrt wurde abgebrochen. Die 119 zumeist deutschen Passagiere bekommen ihr Geld zurück.

Quelle: Hamburger Abendblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.