12.06. Kreuzfahrt News – Schlagzeilen des Tages

Kreuzfahrt Nachrichten – News – Schlagzeilen

kreuzfahrt nachrichten
kreuzfahrt nachrichten
  • Cruise & Maritime Voyages (CMV) und damit auch TransOcean hat die weitere Einstellung aller weltweiten Kreuzfahrten vom 1. Juli bis 25. August 2020 angekündigt, unter Berufung auf den anhaltenden globalen Pandemie-Ausbruch des Covid-19-Coronavirus, die noch geltenden Regierungsempfehlungen und die Sperrung vieler Länder und Häfen auf der ganzen Welt.
  • Kreuzfahrt Nachrichten – Pullmantur fährt die gesamte Flotte auf Anweisung der Muttergesellschaft Total Caribbean komplett runter. Die Besatzung wird auf ein absolut notwendiges Mindestmass runtergefahren. Gleichzeitig werden alle Reien bis zum 15.10.20 gestrichen. Ein Neustart ist danach so schnell nicht mehr möglich. Ebenfalls möglich ist die komplette Einstellung der Marke.
  • aus der Gerüchteküche: angeblich sucht MSC Personal für einen Neustart im August. Dies ist allerdings nicht wirklich sinnig, da bereits bis Ende Juli von MSC sowieso abgesagt wurde. MSC will den Neustart von den Behörden abhängig machen, Die Behörden warnen aber deutlich vor Kreuzfahrten, MSC selbst spricht, auf Nachfrage, vom Start in der Wintersaison Hier die Meldung
  • Auch Holland Amerika sagt weitere Reisen für alle Schiffe ab, zum Teil bis in den Februar 2021 hinein. Routen werden umgeplant. Das betrifft in erster Linie auch Reisen nach Kanada.
  • Spitzbergen wieder offen. Unter bestimmten strengen Richtlinien dürfen Schiffe Spitzbergen wieder anfahren. Kreuzfahrtunternehmen müssen ein 100-seitiges Dokument mit Richtlinien zur Infektionskontrolle überprüfen und einhalten
  • Als Folge der anhaltenden Auswirkungen von Covid-19 hat sich die Traditionsreederei Cunard dazu entschieden, als Vorsichtsmaßnahme die Unterbrechung des Kreuzfahrtbetriebs aller drei Schiffe erneut zu verlängern. Somit werden keine Reisen der Queen Mary 2 und der Queen Victoria mit Abfahrt bis einschließlich 1. November 2020 und keine Reisen der Queen Elizabeth mit Abfahrt bis einschließlich 23. November 2020 mehr stattfinden.

Lesen Sie auch das Kreuzfahrt Buch

  • Norwegian Cruises Line hat für 2020 alle Reisen für Australien und Neuseeland abgesagt. Das gilt grundsätzlich und betrifft auch die Norwegian Spirit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.