Guido Laukamp Chef von Nicko Cruises sieht Flussreisenstart zum 01.06.20 als möglich an

Guido Laukamp Nicko Cruises

Guido Laukamp Nicko Cruises
Nicko Cruises

An Bord der Flussschiffe gibt es viele Möglichkeiten sich aus dem Weg zu gehen. Guido Laukamp nennt da gleich ein paar Beispiele, wie Einbahnverkehr in den Gängen, 2 statt einer Tischzeit, weniger Gäste und natürlich medizinische Testgeräte. Mehr Busse auf ausflügen usw.

Laukamp glaubt: sicher Betrieb auf Fluss ist möglich

Ob diese Massnahmen die Kreuzfahrten teurer machen, kann allerdings noch keiner sagen. Und Spekulation ist es nicht zuletzt auch deshalb weil keiner wirklich weiss wann Österreich, Tschechien und Ungarn Reisen wieder zulassen.

Unsere Nicko Cruises Facebook Gruppe

In der Tat glauben derzeit viele, das wenn es wieder los geht der Fluss noch die wahrscheinlichste Variante ist, eine Kreuzfahrt zu unternehmen.

Guido Laukamp Nicko Cruises :Neubuchungen noch fast keine

Aktuell sei das Aufkommen an Neubuchungen noch „nicht nennenswert“, berichtet Laukamp im Interview mit der Touristik aktuell. Das wird wohl allen Flussverantaltern so gehen.

Natürlich sind Stornos bei Neubuchungen bis zum 31.05. über ein spezielles Reiseschutz Paket möglich.

Unser nicko Cruises Reisebericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.