Flaschenpost – 31.01.20 Kreuzfahrt News Schlagzeilen des Tages

MS Juno
  • Der Veranstalter Aviation & Tourism International, Spezialist für exklusive Reisen und Kreuzfahrten, bietet vom 23. bis 28. August 2020 eine nostalgische Jazzkreuzfahrt durch Südschweden an. Höhepunkte der Tour sind die Fahrt auf dem Göta-Kanal an Bord der historischen „MS Juno“, begleitet von schwedischen Jazzmusikern und einem zweitägigen Stadtaufenthalt in Stockholm. Weitere Informationen erteilt Aviation & Tourism International, auch für Reisebüros, unter Telefon +49 (0)6023 917150, www.atiworld.de, info@atiworld.de.
  • Costa Cruises hat bestätigt, dass italienische Gesundheitsbehörden bei dem Passagier an Bord der Costa Smeralda eine Grippe diagnostiziert haben. Das Schiff ist wieder freigeben
  • Für die MSC Splendida, die im Winter 2019/20 in Asien eingesetzt ist, wurden die nächsten drei 4- und 5-Nächte-Abfahrten ab Shanghai in China abgesagt. Die 27-Nächte MSC Grand Voyage von Asien in den Nahen Osten oder weiter nach Europa wird am 14. Februar im Hafen von Singapur beginnen. Die Routen wurden aufgrund des Coronavirus und der aktuellen Lage in China geändert, obwohl es an Bord der MSC Splendida, die den ganzen Winter lang für Kreuzfahrten im asiatischen Markt eingesetzt ist, keine gemeldeten Fälle bei Passagieren oder Crew gab.
  • MSC Cruises hat seit dem 24. Januar eine Reihe von Schutz-Maßnahmen umgesetzt. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen, was das Coronavirus betrifft, hat das Unternehmen diese heute um weitere Gesundheitsmaßnahmen auf der gesamten Flotte ergänzt. Obwohl es zu keiner Zeit an Bord eines MSC-Schiffes einen Fall des Coronavirus gab und aktuell gibt, sollen diese Vorsichtsmaßnahmen die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Gäste und der Besatzung weiterhin gewährleisten.Gäste aller Nationalitäten müssen vor der Einschiffung einen Fragebogen ausfüllen, um sicherzustellen, dass niemand das Schiff betritt, der in den letzten 30 Tagen aus Festlandchina abgereist ist oder das Chinesische Festland besucht hat. Jedem, der in den letzten 30 Tagen vom Chinesischen Festland abgereist ist oder Festlandchina besucht hat, wird der Zugang zum Schiff verweigert. Berührungslose Wärmescans werden bei allen Gästen und der Crew vor der Einschiffung bei jeder von MSC Cruises durchgeführten Kreuzfahrt weltweit und verpflichtend durchgeführt. Personen mit Anzeichen oder Symptomen von Krankheiten wie Fieber über 38° C, Schüttelfrost, Husten oder Atembeschwerden werden von der Einschiffung ausgeschlossen. Erhöhte Reinigungsmaßnahmen auf jedem Schiff der gesamten Flotte. Gäste, die möglicherweise Fiebersymptome haben, werden in ihrer Kabine isoliert. Dieselbe Vorgehensweise gilt für nahestehende Personen, was die Gäste, die in derselben Kabine untergebracht sind, Familienangehörige sowie alle Besatzungsmitglieder, die mit diesen Gästen möglicherweise in Kontakt kamen, einschließt.
  • Auf der Windstar Flaggschiff von Windstar Cruises, das gerade von einem grossen Werftaufenthalt zurückgekommen ist, können Passagiere jetzt in der brandneuen Officer’s Suite übernachten. Die nautisch eingerichtete Unterkunft auf dem 5-Mast-Schoner, dem größten Segelkreuzfahrtschiff der Welt, befindet sich direkt hinter der Navigationsbrücke in einem Bereich, der nur für Besatzungsmitglieder bestimmt ist. Während alle 6 Schiffe der Linie über eine offene Brücke verfügen, ist die Offiziersuite die einzige öffentliche Unterkunft in den Offiziersquartieren. Es wird auch angenommen, dass es die einzige Suite dieser Art auf See ist und wahrscheinlich die ultimative Unterkunft für echte Kreuzfahrtbegeisterte ist. Die 22,5 m² große Officer’s Suite verfügt über ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer mit Breitbildfernseher und ein Vollbad mit Whirlpool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.