Fiji heißt internationale Kreuzfahrten wieder willkommen

Nach einem mehr als zweijährigen Verbot sind Fijis internationale Grenzen seit dem 15. Juni 2022 auch wieder für Kreuzfahrtschiffe offen. Dieser Schritt erfolgt sechs Monate nach der Wiederaufnahme des Flugverkehrs in das Land. Wie der internationale Flugverkehr wird auch die Kreuzschifffahrt im Einklang mit den von der fijianischen Regierung festgelegten Einreisebedingungen wieder aufgenommen.

Die Rückkehr von Kreuzfahrtschiffen in die fijianischen Gewässer ist ein wichtiger Faktor für die anhaltende wirtschaftliche Erholung des Landes. Vor der Pandemie gaben Kreuzfahrtunternehmen, ihre Passagiere und Besatzung jährlich 44,2 Millionen Fiji-Dollar (21,4 Millionen US-Dollar) in dem Inselstaat aus. Eine Studie von 2018 über die wirtschaftlichen Auswirkungen des Kreuzfahrttourismus in Fiji zeigt auch, dass jede Kreuzfahrtreise durchschnittlich 305.000 Fiji-Dollar (147.000 US-Dollar) an Ausgaben pro Anlaufhafen mit sich bringt und ein Kreuzfahrtpassagier 90 Fiji-Dollar (44 US-Dollar) an Ausgaben pro Person. Die direkten Ausgaben der Besucher kommen also nun wieder den Kunsthandwerksverkäufern, sowie den lokalen Reiseveranstaltern im Hafen von Lautoka zugute.

Keine Kreuzfahrt ohne Testsiegel – Hier die Mein Schiff Flotte im Test

Um die sichere Rückkehr der Kreuzschifffahrt nach Fiji zu gewährleisten, wird die fijianische Regierung zusätzliche Maßnahmen zur Risikominderung ergreifen, darunter:

  • Alle Reisenden ab 16 Jahren – sowohl Kreuzfahrtpassagiere als auch Besatzungsmitglieder – müssen vollständig mit einem von den Fiji-Inseln anerkannten COVID-19-Impfstoff geimpft sein;
  • Ein Antigen-Schnelltest, der innerhalb von 24 Stunden vor der Ausschiffung in fijianischen Häfen durchgeführt wird;
  • Eine gültige Reisekrankenversicherung, die COVID-19 international abdeckt.

Alle Landausflüge unterliegen ebenfalls den Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen, einschließlich des Care Fiji Commitment. Maßnahmen der Kreuzfahrtindustrie, einschließlich der Umsetzung geeigneter Betriebs- und COVID-19-Ausbruchsmanagementpläne sowie Sicherheitspläne, werden ebenfalls dazu beitragen, das Risiko einer COVID-19-Übertragung an Bord von Schiffen zu verringern.

Das COVID-19 Risk Management Taskforce (CRMT) wird die Einreisebestimmungen und COVID-Sicherheitsmaßnahmen für Fiji stetig prüfen, wobei der Fokus auf der Verbesserung der digitalen Plattform für Tests im Land liegen wird, und zusätzlich ergänzt wird durch die bereits hohen Impfraten.

Weitere Informationen gibt es bei Tourism Fiji unter +49-(0)-89-28 80 33 27 oder auf www.fiji.travel. Weitere News, Bilder und Videos auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube oder Pinterest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.