erstes Gosch Fischrestaurant auf See – bei TUI-Cruises

Hamburg – Der Sylter Gastronom Jürgen Gosch, unter anderem Betreiber der „Nördlichsten Fischbude Deutschlands" am Lister Hafen und zehn weiteren Dependancen auf Sylt sowie 15 Lizenzbetrieben, kooperiert mit TUI Cruises. Das bordeigene Fischrestaurant auf dem ersten Schiff des neuen Kreuzfahrtunternehmens wird ein Gosch-Restaurant und die bekannten Spezialitäten aus dem Meer anbieten. Für Gosch Sylt ist dies der erste Lizenzbetrieb auf See.

Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises, sieht große wechselseitige Synergien in der Kooperation: „Viele unserer Gäste verbinden mit Gosch Sylt den feinen Lebensstil, Urlaub und frischen Wind. Dieses Lebensgefühl holen wir nun mit Gosch für unsere Gäste an Bord." Auch Jürgen Gosch freut sich über den Zuwachs: „Gosch Sylt ergänzt das gastronomische Konzept von TUI Cruises bestens. Frischer Fisch, zum Teil aus lokalem Fang des jeweiligen Fahrtgebietes, sichert den Gästen ein qualitativ hochwertiges Angebot, wie sie es von uns kennen und schätzen."

Frischer Fisch aus teilweise regionalem Fang und eine entspannte Atmosphäre: Die Gäste von TUI Cruises finden bei Gosch Sylt ein Angebot und Ambiente vor, das sich am Stammhaus am Lister Hafen orientiert. Insgesamt bietet das Restaurant, welches von TUI Cruises mit einer Lizenz für die Marke „Gosch Sylt" betrieben wird, Platz für 45 Gäste. Und dies bei jedem Wetter: Durch einen öffnenbaren Magrodom aus Glas kann das Fischhaus je nach Wetterlage in ein Innen- oder Außenrestaurant verwandelt werden. Gosch Sylt ist eines der zehn Restaurants und Bistros, aus denen die TUI Cruises Gäste an Bord wählen können. Die Speisen und Getränke bei Gosch sind nicht im Reisepreis enthalten.

Quelle: http://www.azur-kreuzfahrtmagazin.de/azur/index.php?15012009-TUI-Cruises-hat-den-frischesten-Fisch

Buchen Sie jetzt Ihre Tui Kreuzfahrt unter: www.kreuzfahrtangebote.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.