Ein Hauch von Hollywood: Exklusive Elizabeth Taylor Ausstellung auf der Queen Mary 2

Ein Hauch von Hollywood: Exklusive Elizabeth Taylor Ausstellung auf der Queen Mary 2

Juli 10, 2019 0 Von Redaktion

Gäste an Bord dürfen schon vor Auktionsbeginn auf Teile des Elizabeth Taylor Nachlasses bietenHamburg, 10. Juli 2019 – Zu Lebzeiten war sie ein häufiger und gern gesehener Gast an Bord der Cunard Schiffe: In Andenken an die Grand Dame des Hollywood-Kinos, Elizabeth Taylor, zeigen die Traditionsreederei Cunard und das berühmte Auktionshaus Julien’s Auctions gemeinsam mit House of Taylor eine exklusive Ausstellung von Besitztümern der US-amerikanischen Schauspielerin. Auf der Transatlantik-Passage von Southampton nach New York am 18. Oktober 2019 an Bord der Queen Mary 2 können Gäste die Teile aus dem Erbe Elizabeth Taylors bewundern und schon vor Auktionsbeginn im Dezember auf ausgewählte Stücke bieten.

‚House of Taylor‘ pflegt das Vermächtnis von Elizabeth Taylor und hat eine Reihe an Besitztümern der Hollywood-Legende bereitgestellt, die während der „Property from the Lifestyle of Elizabeth Taylor“ Auktion von Freitag, 6. Dezember, bis Sonntag, 8. Dezember 2019, im Standard Oil Building in Beverly Hills sowie via Livestream im Internet unter juliensauctions.com versteigert werden. Die dreitägige Veranstaltung feiert den Lebensstil und die einzigartige Karriere der dreifachen Oscar-Gewinnerin Elizabeth Taylor und präsentiert ihre legendäre Mode, Filmkostüme und Accessoires, darunter atemberaubende Abendkleider und Haute Couture Ensembles der Designer Givenchy, Versace und vielen weiteren.

Gäste an Bord der besonderen Transatlantik-Passage erwartet:
·        eine täglich wechselnde Ausstellung der „Lifestyle of Elizabeth Taylor“ Sammlung
·        die exklusive Gelegenheit auf ausgewählte Gegenstände der Sammlung zu bieten – noch vor Beginn der Versteigerung im Dezember 2019
·        eine Fragerunde mit Darren Julien, Präsident und CEO von Julien’s Auctions, und Martin Nolan, Executive Director von Julien’s Auctions.

„Es ist uns eine Ehre, unseren Gästen an Bord eine exklusive Vorschau auf Elizabeth Taylors beeindruckende Sammlung zu geben und ihnen damit eine einzigartige Erfahrung zu bieten, die es so nur bei Cunard gibt“, sagt Josh Leibowitz, Senior Vice President von Cunard Nordamerika.

Unter den zu versteigernden Artikeln finden sich zahlreiche Schätze:
·        eine perlenbesetzte Bikerjacke aus Leder von Versace, die Taylor während ihres Auftritts bei der ‚Johnny Carson Show‘ trug (Schätzung: 4.000 bis 6.000 USD)
·        Agathon Leonard, eine Lampe aus vergoldeter Bronze mit einem Abbild der amerikanischen Tänzerin und Wegbereiterin des modernen Tanzes, Loie Fuller, um 1901 (Schätzung: 15.000 bis 20.000 US-Dollar)
·        ein hellblaues Chiffon-Abendkleid, das von Edith Head entworfen und von Taylor bei der Oscar-Verleihung 1974 getragen wurde (Schätzpreis: 4.000 bis 6.000 US-Dollar).
·        ein smaragdgrüner Seidenhosenanzug von Givenchy, den Taylor 1987 bei einer AIDS-Spendenaktion trug (Schätzung: 2.000 bis 3.000 US-Dollar)
·        ein von Mirsa entworfener Hosenanzug mit Leopardenmuster, der in dem Film „Das einzige Spiel in der Stadt“ (20th Century Fox, 1970) zu sehen ist (Schätzung: 3.000 bis 5.000 US-Dollar).
·        eine New York Yankees-Jacke, die Taylor 2004 bei einem Shooting mit dem legendären Fotografen Bruce Weber trug (Schätzung: 2.000-4.000 USD).

Zu den weiteren Auktionsgegenständen zählen Schmuckstücke, Perücken, Kunstwerke, Haushaltsgegenstände aus den weltweiten Domizilen Elizabeth Taylors, sowie weitere Dinge aus ihrem Leben und ihrer Karriere. Ein Teil des Erlöses aus der Versteigerung soll der von Elizabeth Taylor gegründeten Stiftung Aids Foundation (ETAF) zugutekommen.