Der Atlantik wird zur Theater-Bühne: die Royal Shakespeare Company kommt an Bord der Queen Mary 2

PM/ Hamburg, 13. Januar 2022  „Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage.“ Auf jeden Fall sollten Shakespeare Fans diesen Sommer und Herbst auf der Queen Mary 2 sein – das steht außer Frage. Die Reederei hat eine Kooperation – die erste dieser Art – mit der renommierten Royal Shakespeare Company (RSC) geschlossen, die Gästen auf einer Reihe von Transatlantik-Passagen 2022 erstklassige Theatervorführungen auf hoher See bietet. 

Exklusiv an Bord der Queen Mary 2 präsentiert die Royal Shakespeare Company maßgeschneiderte Theatervorführungen fesselnder Werke von Shakespeare, seinen Zeitgenossen und weiteren literarischen Legenden. Ein Highlight ist die Aufführung von Owen Horsleys brandneuem Stück „Boundless as the Sea“ – eine einzigartige Komposition aus berühmten Liebesszenen aus Shakespeares Werken. Die Gäste haben zudem die Möglichkeit, die transatlantische Premiere des von Kritikern hochgelobten neuen Stücks „Miss Littlewood“ der Royal Shakespeare Company mitzuerleben; ein Musical von Sam Kenyon über das Leben einer der spielerischsten und radikalsten Figuren des Theaters.

Weitere News: Was passiert eigentlich, wenn der Test positiv ist

Erica Whyman, RSC Acting Artistic Director, erläutert: „‘Boundless as the Sea‘ – wie Julia ihre Liebe zu Romeo beschreibt – ist ein herzerwärmender Blick auf all die Arten, mit denen Shakespeare Liebe und Romantik erkundet. Mit dem Stück „Miss Littlewood“ präsentieren wir unsere Version dieser fröhlichen, schrulligen und mitreißenden Frau. Wir freuen uns sehr darauf, unsere Stücke an Bord aufzuführen und einem neuen Publikum näherzubringen.“

In einer Reihe von Workshops, die von den Theaterdarstellern und -darstellerinnen geleitet werden, erfahren Gäste, was es braucht, um Schauspieler oder Schauspielerin bei der Royal Shakespeare Company zu werden. Außerdem können Interessierte an den „Shakespeare Tales“ teilnehmen; informelle Veranstaltungen im intimen Rahmen, bei denen die Schauspieler und Schauspielerinnen ihre persönlichen Lieblingssonette und Reden vortragen und Fragen aus dem Publikum beantworten.

Weitere NEWS: auch bei TUI Cruises jetzt Booster erforderlich

Darüber hinaus wird auf der Queen Mary 2 die Wanderausstellung „Digital Diorama: An Augmented Journey Through Shakespeare’s Stratford“ gezeigt. Die Gäste können mit Hilfe von Virtual Reality-Geräten Szenen aus Shakepeares Stücken erleben, die vor ihren Augen zum Leben erwachen. Zudem laufen Filme einiger der beliebtesten Produktionen der Royal Shakespeare Company der letzten Jahre, darunter „Hamlet“, „Henry V“, „The Merry Wives of Windsor“ und „As You Like it“ während der Reise im Bordkino.

Die dreijährige Partnerschaft ist in mehrere Phasen unterteilt. Sie beginnt zunächst am 29. Mai 2022 und läuft bis zum 12. August 2022 sowie vom 15. September bis zum 13. November 2022. Während dieser beiden Zeiträume wird das maßgeschneiderte Programm exklusiv für Cunard Gäste auf Transatlantik-Passagen der Queen Mary 2 angeboten. Die Termine für die darauffolgenden Jahre werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Video zur Kooperation: https://spaces.hightail.com/receive/eW3ojIEGei

Über Cunard Line:

Cunard Line ist eine der renommiertesten Kreuzfahrtmarken mit über 180-jährigem Bestehen. Unter der Flagge der britische Reederei kreuzen derzeit die „Königin der Meere“, die Queen Mary 2, die Queen Victoria sowie die Queen Elizabeth. Alle drei Queens bieten höchsten Komfort nebst renommierten White Star Service™, Gourmet-Restaurants und herausragendem Entertainment. Cunard ist zudem die einzige Kreuzfahrtschiffgesellschaft, die regelmäßig Transatlantik-Passagen anbietet. Ein viertes Cunard Schiff befindet sich derzeit im Bau; es wird das 249. Schiff der Flotte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.