Deilmann Reederei verkauft 2 Flussschiffe

Neustadt, 18. Dezember 2008 Zum Jahresende verkauft die Peter Deilmann Reederei aus Neustadt in Holstein ihre beiden letzten 4-Sterne-Flusskreuzfahrtschiffe MS „Königstein“ und MS „Princesse de Provence“. „Dieser Verkauf“, so Gisa und Hedda Deilmann, „ist die konsequente Fortsetzung unserer Strategie, unsere gesamte Flotte auf Hochsee und Flüssen nur noch im Marktsegment ‚5 Sterne’ zu etablieren.“

Käufer der „Princesse de Provence“ und der „Königstein“ ist Alpina River Cruises, von der beide Schiffe im Jahr 2009 in Bareboat von der Peter Deilmann Reederei gechartert und mit Deilmann-Besatzung im kommenden Jahr laut Fahrplan auf der Rhône und Saône bzw. auf dem Rhein eingesetzt werden. Ab dem Jahr 2010 werden beide Schiffe dann von Alpina River Cruises an Nicko Tours verchartert.

Die „Princesse de Provence“, von der Peter Deilmann Reederei konzipiert und gebaut für das Fahrtgebiet Südfrankreich, wurde seit 1992 auf der Rhône und Saône als 4-Sterne-Schiff eingesetzt. Es hat eine Länge von 110 m und verfügt über 71 Passagierkabinen, Restaurant, Lounge mit Bar, Sonnendeck, Mephisto-Bar, Friseur, Boutique und Bibliothek.

Die „Königstein“, 1997 von der Peter Deilmann Reederei gekauft, ist ein 4-Sterne-Kreuzfahrtschiff der besonderen Art. Durch seine geringe Größe und die einzigartige Bauweise kann das Schiff kaum befahrbare Gebiete und einzigartige Liegeplätze anlaufen wie die Altstadt von Prag, die Boddenlandschaft vor Rügen oder die kleinen Kanäle in Holland und Flandern. Es hat eine Länge von 68,5 m und verfügt über 29 Passagierkabinen, Restaurant, Lounge mit Bar, Foyer mit Rezeption, Bibliothek und Boutique sowie Sonnendeck.

Quelle: Deilmann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.