„Das Traumschiff – Fiasko“ Wo bitte sind Rademanns Palmen?

Man feiert sich gerne selbst beim ZDF bzw. beim Traumschiff Team mit der Sendung „40 Jahre Traumschiff„. Dabei hat kaum Jemand in der Sendung mit dem Erfolg tatsächlich zu tun. Wenn Rademann die aktuellen Folgen sehen könnte würde er sich im Grabe umdrehen. Nichts vom dem was da gemacht wird entspricht noch dem Erfolgskonzept von Rademann!

Storys die jeder realistischen Grundlage entbehren, Schauspieler die keine sind. Gedreht ohne Herz und Gefühl. Ruppige Übergänge der Storys, nicht zu Ende erzählt…. Gibt hier ein Student sein Regiedebüt? In der aktuellen Folge „Schweden“, die Rademann übrigens nie gedreht hätte, sehen wir viel von Schweden und wenig vom Traumschiff. Das könnte einfach daran liegen das die Amadea nicht in Schweden war. Phoenix Reisen hätte sicher Archivmaterial gehabt mit der Amadea in den Schären.

Schön auch der Umwelt – Baumschützer, der mit einem Kreuzfahrtschiff nach Schweden fährt um dort Plakate auf zuhängen??? Hä? Wer denkt sich den so etwas aus?

Eine Schiffsärztin die wie eine Praktikantin rüber kommt. Anständige Klamotten haben Sie immer noch nicht besorgt!

Die Dialoge sind platt, die Schauspieler sind schlecht…Silbereisen spricht sein Dialoge im gleichen aufgesetzten schnarrenden Ton wie der Moderation einer Schlagershow…

die Welt

 „Jede Theater AG in jeder Schule hat bessere Drehbücher als diesen Klamauk“

t-online.de

Es fehlt der Zauber, es fehlt das Gefühl und es fehlt an echten Schauspielern, die das auch können. Das ZDF hat seit Rademanns tot, den Schwerpunkt verlegt. Man spürt deutlich es geht um Quoten. In den 80er Jahren wahren es schon mal 28 Mio Zuschauer heute kämpft man mit dem Abstieg, gestern waren ist noch 5 Mio. Zuschauer, letztes Jahr waren es noch 7 Mio.

So wundert es nicht das der Tatort mehr Zuschauer hat wie das Traumschiff. Nur bei den jüngeren Zuschauern, konnte das Traumschiff noch punkten. Es ist die Kreuzfahrt – AIDA Generation die Schiffe sehen will, aber wohl kaum diesen Storys folgt.

Die Kritiken im Netz sprechen für sich. Was soll der Mist mit Bülent Ceylan???? Vielleicht sollte man das ganze Projekt umbenennen in Silbereisen & Friends? Silbereisen wird ja selbst nicht Müde zu betonen, wen er alles an Bord geholt hat und holen will. Das er damit die Sendung kaputt macht merkt er selbst nicht.

Und was gibt es noch zu sagen? Ein Lichtblick sind Barbara Wussow und Daniel Morgenroth, der Rest allerdings inkl. Regie gehören ausgetauscht. Das haben bereits Sascha Hehn und nick Wilder verstanden, als sie die Serie verlassen haben. Wenn es so weitergeht wird die Sendung bald eingestellt.

Die nächste neue Folge gibt es am 010.01.2022

7 thoughts on “„Das Traumschiff – Fiasko“ Wo bitte sind Rademanns Palmen?

  1. Ich stimme Ihren Einschätzungen zu 100 % zu. Da hat selbst das Dschungelcamp von RTL mehr Niveau als dieses Traumschiff. Die ganze Story ist an Peinlichkeit kaum zu übertreffen. So es bestimmt keine weiteren 40 Jahre.

  2. Ja es war traurig. Stimme aller Kritik und dem wenigen Lob zu und schaue mir lieber „Verrückt nach Meer“ an.
    Lieder war der Tatort mindestens genauso schlimm.
    Sollten beides einstellen… 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.