GHK-Genting Hong Kong – Crystal Endeavour Finanzierung ist vorerst geplatzt

Genting wollte die Crystal Endeavour fertig bauen und an einen Finanzier verkaufen. Dann sollte das Schiff zurück gemietet werden. Das hätte schnelle 350 Mio Euro in die Kassen gespült. Nun wird das Schiff jedoch erst ein Jahr später fertig, also wenn überhaupt so schnell.

Genting hat nun mitgeteilt das alle diesbezügliche Verträge aufgelöst wurden.

Dieses Verfahren ist nicht unüblich. Damals hat z.B. AIDA Cruises die AIDAcara verkauft und zurück gemietet.

Die MV Werften in Mecklenburg werden das nicht gerne hören. Den die Werft gehören Genting und die sind mit der Chrytal Endeavour Ihr eigener Auftraggeber. Die dümmste Situation in der Krise überhaupt.

Die Werft steht kurz vor dem aus, derzeit unterstützt das Land Mecklenburg die Werft mit bereits 220 Mio Euro öffentlicher Gelder bzw. mit Bürgschaften.

Verlässt Sich da der Eigentümer Genting auf den deutschen Staat? Frei nach dem Motto, die „Deutschen“ werden die Werft schon nicht untergehen lassen?

Weitere News: AIDA Cruises muss wegen IT Problemen Reisen Absagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.