Costa Kreuzfahrten – Costa Victoria wird nun doch verschrottet

Wie die italienischen Medien berichten wird die Costa Victoria nun doch verschrottet. Das Schiff wurde zunächst an eine italienische Werft verkauft. Es war lange Zeit nicht klar was aus dem erst 24 Jahre altem Schiff werden soll.

Nun geht die letzte Reise doch nach Aliaga. Das Schiff wird derzeit für den Abbruch in Italien vorbereitet.

Costa Cruises hatte erklärt im Juni 2020: „Wir bestätigen , dass das Eigentum an  der Costa Victoria  an die Firma Genova Trasporti Marittimi übertragen wurde.

Die Costa Victoria wurde von der Werft Bremer Vulkan von 1994 – 96 gebaut. Allerdings fehlten bei Indienststellung die Balkone und so war das Schiff schon fast veraltet. Interessant vielleicht auch der Fakt das die Costa Crociere ein altes Schiff die Costa Eugenio in Zahlung gegeben hat um das neue Schiff zu bezahlen.

2004 wurde das Schiff auf der Lloyd Werft grundrenoviert und mit Balkonen ausgestattet. 2013 erfolgte in Singapur eine erneute Renovierung für 18 Mio USD.

Unsere Costa Facebook Gruppe

technische Daten:

2394 Passagiere, 964 Kabinen, 20 Suiten, zwölf Passagierdecks, italienischer Flagge ,790 Crew, Länge 252 m, einer Breite 32 m,  Tiefgang von 8 m , 75.166 BRZ, 24 kn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.