Costa verschiebt Neustart auf Ende März

Costa Kreuzfahrten startet mit zwei Kreuzfahrtschiffen: Ab 27. März mit der Costa Smeralda und ab 2. Mai mit der Costa Luminosa

Hamburg, 17. Februar 2021 – Costa Crociere, italienische Tochter der Carnival Corporation & plc, startet wieder mit zwei Kreuzfahrtschiffen. Am 27. März geht die Costa Smeralda ab Savona auf Reise und ab 2. Mai wird die Costa Luminosa ab Triest wieder mit Gästen in See stechen. Dabei gilt das erprobte und zertifizierte Gesundheitsprotokoll der Reederei, das mit wissenschaftlicher Unterstützung unabhängiger Experten als Schutzmaßnahme auf die COVID-19-Situation entwickelt wurde. Zu den Maßnahmen gehören u.a. die verpflichtenden Covid-Tests für alle Gäste und Besatzungsmitglieder, begrenzte Passagierzahlen, strikte Einhaltung der AHA-Regeln, geschützte Landausflüge sowie geschultes medizinisches Personal und Testkapazitäten an Bord.

Auch AIDA Cruises hat den Neustart verschoben

Die Reiseroute der Costa Smeralda bleibt unverändert: Das neue, mit Flüssiggas betriebene Flaggschiff der Reederei wird seine Gäste zu einigen der schönsten Ziele Italiens bringen. Es stehen Anläufe in Savona, Civitavecchia, Neapel, Messina, Cagliari und La Spezia während der 7-tägigen Kreuzfahrten auf dem Programm.

Ab dem 1. Mai sind wieder einwöchige Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer geplant. Neben den italienischen Häfen Savona, Civitavecchia und Palermo sollen dann auch wieder Frankreich (Marseille) und Spanien (Barcelona und Palma de Mallorca) angelaufen werden.

Ab dem 2. Mai kommt die Costa Luminosa zum Einsatz. Sie beginnt ihre einwöchigen Kreuzfahrten nach Kroatien und Griechenland in Triest.

Weitere Costa Schiffe werden ihren Betrieb voraussichtlich zwischen Ende Mai und Anfang Juni mit unveränderten Reiserouten wieder aufnehmen.

Detailliertes Sicherheitsprotokoll an Bord und an Land

Costa Crociere arbeitet eng mit den nationalen und lokalen Behörden der Länder entlang der Reiserouten zusammen, um die Details für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs mit erhöhter Sicherheit festzulegen. Dabei wird in allen Destinationen das Costa Sicherheitsprotokoll umgesetzt. Das Protokoll berücksichtigt alle Aspekte des Kreuzfahrterlebnisses, sowohl an Bord als auch an Land und enthält alle Maßnahmen, die sich in den Monaten September bis Dezember 2020 im laufenden Betrieb als wirksam erwiesen haben. Mehr zum Thema: https://www.costakreuzfahrten.de/bald-wieder-leinenlos/ihre-gesundheit-an-bord.html

Costa Kreuzfahrten startet – Aktion “Sorgenfrei buchen: Balkonkabine zum Preis einer Außenkabine” bis 28. Februar verlängert

Die aktuelle Aktion “Sorgenfrei buchen” wurde bis zum 28. Februar verlängert. Kunden können hier eine Balkonkabine zum Preis einer Außenkabine buchen. Außerdem ist eine kostenfreie Umbuchung bis 15 Tage vor Abfahrt möglich.

Unsere Costa Facebook Gruppe

Details zu den Schiffsrouten mit den entsprechenden Buchungsmöglichkeiten sind auf der Costa Website und über alle guten Reisebüros verfügbar. www.costakreuzfahrten.de

Alle anderen Kreuzfahrten, die ursprünglich bis Ende Mai geplant waren und nicht in dem heute aktualisierten Programm enthalten sind, werden abgesagt. Costa informiert die von den Änderungen betroffenen Reisebüros und Gäste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.