Costa Concordia update Reederei offiziell

Uhr 17.30 (CET)
„Wir möchten anlässlich dieser Tragödie, die uns so sehr trifft, allen unser tiefstes Mitgefühl aussprechen“, sagte Gianni Onorato, der Präsident von Costa Crociere. „Ich befinde mich hier an der Unfallstelle, da ich verständlicherweise nahe den Rettungsarbeiten sein möchte. Zuerst möchte ich allen Beteiligten Organisationen, Behörden und Freiwilligen danken, die sich mit allen Anstrengungen hier engagiert haben, unseren Gäste bei diesem schrecklichen Unglück zu helfen. Im Moment können wir noch keine einzelnen Antworten auf all die vielen gestellten Fragen haben. Die Behörden versuchen derzeit mit unserer Unterstützung einen Überblick über die Ursache dieses Unfalls zu erhalten. Einer ersten vorläufigen Übersicht folgend, war die Costa Concordia unter der Schiffsführung von Kapitän Francesco Schettino auf regulärem Kurs von Civitavecchia nach Savona, als das Schiff plötzlich einen Felsen streifte. Der Kapitän, der sich zu dieser Zeit auf der Brücke befand, erkannte sofort den Ernst der Situation, leitete Sicherheitsmanöver ein und setzte alle Sicherheitsbestimmungen in Kraft, um für den Fall vorbereitet zu sein, das Schiff zu evakuieren. Ungücklicherweise gestaltete sich dieses Manöver als kompliziert, da das Schiff plötzlich in Schieflage geriet, was auch das Ausschiffen erschwerte. Dank vereinter Anstrengungen, koordiniert durch die Küstenwache, konnten die Rettungsmaßnahmen zusätzlich verstärkt werden. Vom ersten Augenblick an hat unser Unternehmen alle Ressourcen mobilisiert, um Hilfsmaßnahmen für unsere Gäste und Besatzungsmitglieder zu gewährleisten und eventuelle Umweltrisiken zu verhindern.“

Das Unglück der Costa Concordia heute Nacht ist eine Tragödie, die unser Unternehmen erschüttert.
Unser erster Gedanke geht an die Opfer und wir sprechen den Familienangehörigen und Freunden unser tief empfundenes Beileid und Mitgefühl aus.
Wir sind den Personen nahe, die verletzt wurden und verfolgen ihrem weiteren Verlauf mit größter Aufmerksamkeit.
Unser gesamtes Bemühen konzentriert sich jetzt auf die Unterstützung der Passagiere und der Mannschaft, die sich an Bord des Schiffes befanden, um sie schnellstmöglich nach Hause zu bringen.
Der Kundendienst von Costa Crociere hat bereits telefonisch Verbindung mit allen Gästen aufgenommen, die heute in Savona und ab morgen in den darauffolgenden im Programm vorgesehenen Häfen an Bord des Schiffes gehen sollten.
Momentan sind keine Programmänderungen für die anderen Schiffe der Flotte von Costa Crociere vorgesehen.
Weitere Informationen erhalten Sie, wie gewohnt, unter der Rufnummer +49 40570121314.



Mein BASE

Die Mitarbeiter von Costa Crociere danken von ganzem Herzen der Küstenwache und den Hilfskräften, sowie den Behörden und Bürgern der Isola del Giglio und den Behörden und Bürgern von Porto Santo Stefano, die die Rettungs- und Hilfsmaßnahmen für die Passagiere und die Mannschaft unterstützt haben. Wir danken auch den medizinischen Mitarbeitern, die sich um die Verletzten und Bedürftigen gekümmert haben und weiterhin kümmern.
Das Unternehmen hat sich bereits den zuständigen Behörden zwecks Untersuchung des Vorfalls zur Verfügung gestellt. Time 5.00 am
Es ist eine Tragödie welche unsere Company tief betrifft. Unsere ersten Gedanken sind den Opfern gewidmet und wir senden unser Beileid und Anteilnahme zu deren Familien und Freunden. Zur Zeit sind alle unsere Kräfte eingesetzt um den letzten Teil der Rettungsaktion zu beenden sowohl bieten wir Unterstützung für unsere Gäste und Crew Mietglieder welche an Bord waren sodass diese so schnell wie möglich nach Hause gebracht werden können. Die Notfalloperation um das Schiff zu evakuieren erfolgte sehr schnell. Die Schräglage des Schiffs verschlechterte sich und machte die Evakuierung überaus schwierig. Besonderen Dank möchten wir der Coast Guard, deren Hilfskräften, den Behörden sowohl den Bewohnern der Insel „Isola del Giglio“aussprechen. Diese haben mit der Rettung und Hilfeleistung unserer Gaste und Crew Mietglieder enormen Einsatz geleistet haben. Costa Kreuzfahrt wird den Behörden volle Unterstützung geben um den Grund dieses Unglücks herauszufinden.

Time 1.00 am
Costa Kreuzfahrten bestätigt, das ungefähr 3’200 Passagiere und 1,000 Mitarbeiter an Bord der Costa Concordia evakuiert werden mussten. Ein Vorfall hat sich in der Nähe der Insel ‚Isola del Giglio‘ vor der Küste Italiens ereignet. Die Evakuierung wurde umgehend begonnen, aber die Position des Schiffes hat sich geändert, was die abschliessende Evakuierung erschwert. In diesem Moment ist die Ursache des Vorfalls noch nicht geklärt. Die Reederei arbeitet mit dem höchsten Einsatz um die entsprechende Unterstützung zu leisten. Costa Concordia unternahm eine Mittelmeerkreuzfahrt begonnen in Civitavecchia mit den folgenden Anlaufhäfen Savona, Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Cagliari und Palermo. Ungefähr 1.000 Italienische Passagiere waren an Bord, sowie über 500 deutsche und 160 französische Gäste und 1.000 Crew Mitglieder.

Gaeste die heute in Savona und in den folgenden Hafen einsteigen sollten, werden direkt von Costa Kreuzfahrten kontaktiert.

0 thoughts on “Costa Concordia update Reederei offiziell

  1. gemäß mario palombo, comander, hat dieser SCHETINO als seinen I. Offiecer mehrmals auf SEINEN PLATZ weisén müssen d.h. das Manegment COSTA hat davon , von einem als risikofreudigen SEEFAHRER bekannten SCHETINO kein risiko für das unternehmen Costa erkannt; was sich nun als BOOMERANG erwies.gab es für diese Person keine psysologische eignungsprüfung oder muß um jeden preis ein schiff mannschaftlich bestückt werden??????????

  2. MARIO PALOMBO ex comander COSTA VICTORIA hat ca vier jahre SCHETINO als 1.offizier in seiner mannschaft; mehrmals mußte er Schetino „an seinen platz weisen“ !!!! da dieser zu risikofreudig und wenig maritim handelte. wie ist die COSTA-Eignungsprüfung für die neu nachrückenden Kapitäne bzw wer überprüft deren zuverläßigkeit??? hat COSTA überhaupt ein EUROPA-entsprechendes SICHERHEITSMANGMENT? offensichlich nicht sonst würde man nicht unter flagge PANAMAS fahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.