Corona Fälle auf Hurtigruten Schiff Roald Amundsen steigen auf 62

Corona Fälle auf Hurtigruten Schiff – Wie konnte das passieren? Die Staatsanwaltschaft ermittelt, Führender Manager entlassen.

Corona Fälle auf Hurtigruten

Die Zahl der Gäste bei  Hurtigruten auf dem Schiff Roald Amundsen , die positiv für  Coronavirus (COVID-19) getestet wurden ist auf 62 gestiegen.

Nach dem bekanntwerden der Fälle hat Hurtigruten den Touristenverkehr wieder eingestellt und die norwegische Regierung alle Häfen wieder für 14 Tage geschlossen.

Es betrifft 41 Besatzungsmitglieder und 21 Passagiere die positiv getestet wurden. Alle infizierten Passagiere kommen aus Norwegen

Da die Roald Amundsen auch als Postschiff unterwegs ist und die Gäste auch ein und austeigen können vermutet die norwegische Regierung das es auch Übertragungen des Virus entlang der Strecke gegeben haben muss.

Das Schiff liegt noch im Tromsö.

1 thought on “Corona Fälle auf Hurtigruten Schiff Roald Amundsen steigen auf 62

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.