Carnival baut Flotte weltweit ab!

Carnival Flottenabbau
Carnival baut Flotte ab….

Carnival Flottenabbau – Kapazitätsoptimierung nennt man das bei der Carnival Cruise Line. Schiffe die in den nächsten Jahren verkauft werden sollten, kommen nun gleich weg. Ob sich das lohnt? Derzeit braucht doch keiner Verstärkung in der Flotte.

6 Schiffe sollen nun innerhalb der nächsten 90 Tage die weltweite Carnival Flotte verlassen. Hier gibt es schon Vereinbarungen. Über weitere Abgänge wird verhandelt. Zum Teil wird auch von Entsorgung gesprochen.

Welche Schiffe wird es beim Carnival Flottenabbau treffen, wer hat eine Idee? Schreibt uns Eure Idee!

Diese Vorgehensweise soll nun auch helfen die Neubauten schrittweise in die Flotte zu integrieren und mit dem abstossen der alten Schiffe, den Einbruch der Nachfrage und dem nur langsamen Neustart abzufangen, bzw. zu bewerkstelligen.

Die Costa Viktoria wurde bereits an eine Werftengruppe verkauft. Welche Schiffe es weiter treffen wird ist noch unklar.

Kommt die AIDAmira wieder weg?

Schiffe der Tochtergesellschaft AIDA Cruises werden vermutlich nicht betroffen sein. Wenn dann überhaupt nur die AIDAmira. Die alte AIDAcara hat ein noch zu grosses Fanpotential!

Ausserdem hat Carnival den 2 Quartalsbericht veröffentlicht und weisst einen Verlust von 2,4 Mrd. $ aus.

Die 1972 gegründete Carnival Gruppe unterhält derzeit 104 Kreuzfahrtschiffe verteilt auf 9 Marken. Darunter auch die in Deutschland bekannte AIDA Cruises. Aber auch Costa oder Cunard sind in Deutschland gerne gebucht.

2 thoughts on “Carnival baut Flotte weltweit ab!

  1. Carnival kann froh sein, dass man die alten P&O Australia-Schiffe noch schnell an CMV verscherbelt hat. Fragt sich, ob die auch schon bei den 6 Schiffe enthalten sind, immerhin sollten die erst nächstes Jahr weggehen.Und bei den ersten Schiffe der Fantasy-Klasse (das müssten auch die ältesten der Flotte sein) habe ich schon länger die Vermutung, dass die sich bald auf die letzte Reise nach Asien machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.