AIDAnova startet als 10. Schiff der Flotte – Neustart in Hamburg

Heute Morgen, am 13. Dezember 2021, erreichte AIDAnova erstmalig den Hamburger Hafen. Beim Einlaufen schickten Crew und Schiff eine liebevolle Lichtbotschaft „Moin ❤ HH“ an die Hamburgerinnen und Hamburger entlang der Elbe. Seit ihrer Ankunft in der winterlichen Hansestadt werden die letzten Vorbereitungen für den Empfang der ersten Gäste und den Start der ersten Reise am morgigen Dienstag, 14. Dezember 2021, getroffen. AIDAnova ist dann bereits das 10. AIDA Kussmundschiff, das dieses Jahr wieder an den Start geht. Das erste Kreuzfahrtschiff der Welt, welches zu 100 Prozent mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben wird, erhielt vor zwei Jahren den Blauen Engel der Bundesregierung für sein umweltfreundliches Schiffsdesign. Mehr zum Einsatz von LNG an Bord von AIDAnova im Video.

AIDAnova Reisebericht mit dem Kreuzfahrttester Team

Passend zu den bevorstehenden Feiertagsreisen hat sich AIDAnova in ein Winter-Wonderland verwandelt: Überdimensional große weihnachtliche Lichtinstallationen und festlich geschmückte Tannenbäume warten darauf, von großen und kleinen Gästen bestaunt zu werden. Die erste von zwei Adventsreisen führt ab/bis Hamburg vom 14. bis zum 19. Dezember 2021 nach Kristiansand und Oslo. Auf der Reise vom 19. bis 22. Dezember 2021 wird Kristiansand angesteuert. Auf beiden Premierenreisen wird unter anderem AIDA Gourmetpatin Andrea Schirmaier-Huber an Bord sein. Gäste haben die Möglichkeit, gemeinsam mit der bekannten TV-Köchin schmackhafte Plätzchen und weihnachtliche Pralinen zu kreieren. Rechtzeitig zum Fest kehrt das AIDA Show Ensemble an Bord von AIDAnova zurück. Die Sänger und Tänzer sorgen im Theatrium für magische Weihnachtsmomente. Auch die erfolgreichen Formate, wie „Wer wird Millionär“, kehren auf die Bühnen zurück. Ein neues Mitmach-Event ist die „Upgrade Show“, bei der Gäste aus jeweils zwei Innenkabinen mit gepackten Koffern um ein Upgrade in eine Verandakabine noch während der laufenden Reise spielen.

Was passiert eigentlich wenn der Corona Test ….

Das volle Festtagsprogramm bietet die Reise vom 22. Dezember 2021 bis 8. Januar 2022 von Hamburg nach Gran Canaria. Gäste erleben den Jahreswechsel in Funchal/Madeira. Dort wird alljährlich eines der spektakulärsten Feuerwerke der Welt abgehalten. Die Festtagsreisen können auch in einer kürzeren Variante ab bzw. bis Lissabon gebucht werden.

Von Januar bis April 2022 wird AIDAnova mit Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote einige der schönsten Inseln des spanischen Archipels ansteuern. Die Kanaren gehören zu den Klassikern für alle, die auch im Winter Sonne tanken wollen. Die Reisen sind zum AIDA VARIO Preis ab 499 Euro* pro Person buchbar, das An- und Abreisepaket gibt es ab 330 Euro** pro Person.

An Bord von AIDAnova erwarten Gäste unter anderem 17 Restaurants und 23 Bars, eine Doppelwasserrutsche und der Klettergarten, der Beach Club, das Theatrium mit seiner 360°-Bühne, das TV-Studio und der großzügige Body & Soul Organic Spa.

Mit dem erweiterten AIDA Gesundheits- und Sicherheitskonzept können Gäste ihren Urlaub entspannt und zugleich sicher genießen. Alle AIDA Reisen finden mit einer angepassten Passagierkapazität statt. Neben den Regelungen zum Impfschutz und den zusätzlichen COVID-19-Tests vor der Anreise gehören u.a. regelmäßige Gesundheitschecks an Bord sowie umfangreiche AHA-Regeln zu den umfassenden Präventionsmaßnahmen. In den Medizinischen Centern, u.a. ausgestattet mit modernsten COVID-19-Testgeräten, wird rund um die Uhr eine umfassende Betreuung gewährleistet.

Im AIDA Urlaubskompass gibt es auf einen Blick alle wichtigen Informationen zur Reisevorbereitung, unter anderem zu Impfschutz-, Test- und Einreisebestimmungen, Ausflügen und dem Gesundheitskonzept: www.aida.de/urlaubskompass. Ausführliche Informationen zum neuen AIDA Winter-Versprechen hat das Unternehmen auf www.aida.de/winterversprechen veröffentlicht.

Information und Buchung im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381 / 20 27 07 07 oder auf www.aida.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.