Carnival kündigt weiteren Flottenabbau an – Auch AIDA auf der Liste?

Carnival Flottenabbau: 4 weitere Schiffe sollen die Carnival Flotte verlassen. Um welche Schiffe es sich handelt ist noch unklar. Damit hätte Carnival Cruises dann 19 Schiffe auf Grund der Pandemie aus der weltweiten Flotte entfernt. 15 Schiffe sind schon weg.

„Es ist die grosse Chance der Kreuzfahrtindustrie aus der Pandemie gestärkt und profitabler hervorzugehen“

Es könnte auch AIDA Cruises treffen, die zur Carnival Cruises gehört. Hier stehen die AIDAmira, AIIDAcara, AIDAvita und die AIDAaura zur Debatte.

Das würde dann das Selektion Programm einfach beenden. Genaues ist jedoch nicht bekannt. Es wäre auch nicht sehr wirtschaftlich da sehr viel Geld in den letzten 2 Jahren in diesen Teil der Flotte geflossen ist und die Schiffe auch beliebt sind. Letztendlich entscheiden aber die Herren in der Konzernzentrale in den USA.

Carnival Flottenabbau: Die Carnival Gruppe hat aber auch neue Schiffe übernommen wie ganz aktuell die Mardi Gras und weitere Neubauten stehen auch 2021/22 aus. Dazu gehören z.B. AIDAcosma oder die Costa Toscana und weitere.

Insgesamt machen die 19 Schiffe etwa 13 Prozent der Kapazität vor der Pandemie und nur drei Prozent des Betriebsergebnisses von vor der Krise aus. Das bedeutet im Umkehrschluss das nach der Pandemie die Ergebnis rasant in die Höhe schiessen werden, da Carnival alle weniger profitablen Schiffe ausgemustert hat.

Unsere AIDA Facebook Gruppe

Auch Royal Caribbean arbeitet derzeit ähnlich. Schiffe werden verkauft oder innerhalb der Unternehmensgruppe verschoben. So wird z.B. erwartet das 2 ältere …of the Seas Schiffe auch wieder zu Pullmantur gehen werden um den spanischen Markt zu bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.