130 Millionen Euro Modernisierung: Verkaufsstart für Kreuzfahrten mit der MSC Magnifica für Sommer 2021

130 Millionen Euro Modernisierung: Verkaufsstart für Kreuzfahrten mit der MSC Magnifica für Sommer 2021

September 12, 2019 0 Von Redaktion

Die modernisierte MSC Magnifica wird über neue und wichtige Umwelttechnologien verfügen: einen innovativen SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction), ein Abgasreinigungssystem und eine Abwasser-Aufbereitungsanlage

Die Gäste genießen größere öffentliche Bereiche, zusätzliche Kabinen, neue Gästeangebote sowie neue Routen für den Sommer 2021 nach Nordeuropa, zu den Hauptstädten der Ostsee, auf die Kanarischen Inseln, Madeira und das Mittelmeer

MSC Cruises gab heute den Buchungsstart für Kreuzfahrten mit der MSC Magnifica für den Sommer 2021 bekannt. Anfang 2021 wird die MSC Magnifica einer umfassenden Renovierung unterzogen werden. Im Zuge dessen wird sie um 23 Meter verlängert, wodurch eine zusätzliche Fläche von 7.000 m² geschaffen wird.

Heimathafen der MSC Magnifica wird 2021 dann erstmals das britische Southampton sein, für deutsche Gäste wird auf der Route zu den Metropolen Nordeuropas auch ein Zustieg ab/bis Hamburg angeboten.

Mit an Bord: moderne Umwelttechnologien Im Zuge der Umbauarbeiten wird die MSC Magnifica mit zwei wesentlichen Umwelttechnologien ausgestattet: einem innovativen SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) und einer hochmodernen Abwasser-Aufbereitungsanlage.

Der SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) ermöglicht es, mit einer modernen Emissionskontroll-Technologie Stickoxide in harmlosen Stickstoff und Wasser umzuwandeln. Im Zuge der Umbauarbeiten erhält das Schiff auch eine neue, moderne Abwasser-Aufbereitungsanlage, um das Abwasser qualitativ so sauber zu reinigen, dass es dem sogenannten „Ostsee-Standard“ entspricht und in höherer Qualität freisetzt, als es die meisten Abwasser-Aufbereitungsanlagen an Land können.

Um Emissionen in den Hafenstädten zu vermeiden, wird das Schiff nach den Arbeiten auch über einen Landstrom-Anschluss verfügen, damit während der Liegezeit im Hafen die Schiffsmotoren ausgeschaltet werden können – sofern der Hafen ebenfalls über einen entsprechenden Anschluss verfügt.

Durch den Umbau erhält das Schiff 215 weitere Kabinen, das erhöht den Anteil der Balkonkabinen des Schiffes auf 63 Prozent. Zusätzlich wird es ein 800 m² vergrößertes Sonnendeck, einen brandneuen Aqua Park, modernisierte Kids Clubs sowie zwei neue Restaurants und einen erweiterten Shopping-Bereich geben.