12.01.20 Kreuzfahrt News – Schlagzeilen des Tages

  • Zwangs oder Insolvenzverwaltung für One Ocean Expeditions. Die Firma hat bereits seit Wochen keine Kreuzfahrt mehr durchgeführt. Das Schiff der Reederei, RCGS Resolute, die alte Hanseatic von HL Cruises liegt in Argentinien wegen offner Rechnungen an der Kette.
  • Staatstrauer im Oman. Auf Grund des Todes des Sultans bleiben alle Geschäfte geschlossen, auch der Hafen kann nicht angelaufen werden. AIDA, Costa und Tui und diverse weitere Kreuzfahrtgesellschaften haben ihre Schiffe umgeroutet berichten div. Medien.
  • Am renovierten Ilocos-Kreuzfahrthafen nahe der Nordspitze von Luzon, der größten Insel der Philippinen, wurde der Betrieb wieder aufgenommen. Über die Feiertage hat das größte Kreuzfahrtschiff in Asien – Spectrum of the Seas – im Rahmen einer 7-tägigen Japan-Philippinen-Hongkong-Reise ihren ersten Anlauf hier getätigt.
alte Hanseatic fuhr für ONE Ocean Expeditions
  • In der Messesaison 2020 präsentiert sich der Kreuzfahrtanbieter Hapag-Lloyd Cruises mit einem neuen Stand, der auf der Publikumsmesse CMT in Stuttgart vom 11. bis zum 19. Januar erstmalig zu besuchen ist. Der Stand ist in einem neuen Design auf zwei Ebenen gebaut. Darüber hinaus zeigt eine fünf Meter hohe LED-Wand eindrucksvolle Aufnahmen von Destinationen. So werden den Messebesuchern die entlegenen Ziele, die Hapag-Lloyd Cruises mit ihren kleinen und wendigen Luxus- und Expeditionsschiffen anfährt, visuell präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.